Verformungstechnik

Thermoforming, Tiefziehverfahren, Formverleimung

Technik_Verformungstechnik2_01.jpg
>
<

Freiformflächen, Schalen oder einfache Krümmungen sind oft nur durch Materialverformung zu erzielen.

Im ersten Schritt wird dazu aus dem CAD-Modell ein Form-Werkzeug erstellt - meist 3D-gefräste feste Werkstoffe, die die Form vorgeben.

Vor allem Kunststoffe und Corian® werden dann bei bestimmten Temperaturen über Vakuum oder Pressform verformt.

Die so entstandenen Formen müssen dann wiederum passgenau mit der 5-Achs-Fräse ausgeschnitten werden.
Hierfür ist meist eine 5-Achs-Simultan-Bearbeitung erforderlich, bei der gleichzeitig alle 5 Achsen so bewegt werden, dass das Fräswerkzeug zur Fläche lotrechte Schnittkanten ausführt.

Genau dieses Zusammenspiel von 5-Achs-Fräse und Verformtechnik ermöglicht das Umsetzen von komplexer Formgebung im Architekturmodell oder auch im Design- oder Möbelbereich.

Verknüpfungen

Architekturmodelle (0)

Berlin - aktuelle Projekte (0)

Designobjekte (0)

Interactive (0)

Kunstproduktion (0)

▲ zum Seitenanfang